2017 Sporttag Ilsfeld

„GUT IST, WAS GUT TUT“

Der Sporttag des LV hatte sich herumgesprochen und so hatten sich mehr als 30 Aktive angemeldet. Andere kamen nur zum Zuschauen vorbei und waren dann so begeistert, dass sie spontan an den Wettkämpfen teilnahmen.

Wie im Vorjahr konnten sich die Teilnehmer in den Disziplinen Laufen, Gehen, Nordic Walking, Liegefahrrad, Weitsprung, Standweitsprung, Ballwurf und Kugelstoßen messen.

Schon beim ersten Wettkampf 50m Gehen ( mit und ohne Stock ) zeigte sich, dass mancher Teilnehmer im Vorfeld trainiert hatte und es wurden unter dem Beifall und den Anfeuerungsrufen Aller, neue, eigene Bestmarken aufgestellt.

Mit Feuereifer ging es dann weiter mit Kugelstoßen, Weitsprung und Standweitsprung. Besonders das Abspringen mit Halbseitenlähmung ist eine große Herausforderung für unsere Sportler, aber auch diese Disziplin wurde mit Bravour gemeistert.

Während den Wettkämpfen wurden die Sportler, mit Kamera und Drohne, von einem Filmteam des Bundesverbandes Aphasie (BRA) aus München, die einen neuen Informationsfilm erstellen, gefilmt.
Zur Mittagspause unterhielt uns ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des LV mit flotter Musik und es wurde mitgesungen und sogar getanzt.

Auch der Wettergott beteiligte sich am Sporttag mit heftigem Starkregen mit Blitz, Donner und Hagel. Zum Glück hatten die Helfer vom Abi ein Zelt für uns aufgestellt und so geschützt konnte das kurze Wetterintermezzo uns und der guten Stimmung nichts anhaben.

Gestärkt ging es weiter. Das Rennen mit den Liegefahrrädern fand aber auf Grund des Wetters und aus Sicherheitsgründen auf der Aschenbahn rund um den Sportplatz statt.

Ballweitwurf und eine 4x50m Staffel bildeten den Abschluss des wunderschönen, erfolgreichen, aber auch anstrengenden 2. Sporttages des LV.

Unser Dank gilt allen Organisatoren die zum Gelingen dieses Sportfestes beigetragen haben, der Fußballjugend (ABI) für ihre Unterstützung bei der Bewirtung, der Zeitnahme und ihrem gesamten Engagement, Herrn Jürgen Friedrich für seine Rundumbetreuung vor und während des Sporttages, den Eheleuten Siegel für ihre mitreisende Moderation und ihrer Hilfe, den Eheleuten Grimm die im Kiosk und auf dem Sportplatz für uns gesorgt haben, unserem Musiker Dr. Beiwinkler, Heidi Sixt und Hans-Jürgen Bauer stellvertretend für die freien Mitarbeiter des LV, dem Vorstand, den Besuchern, den Angehörigen und nicht zuletzt unseren Sportlern.

Herzlichen Dank!

Natürlich vergessen wir auch nicht unsere Sponsoren und die AOK Baden-Württemberg die durch ihre Fördergelder den Sporttag möglich werden ließen, danke.

Iris Schwarz
Schriftführerin

Menü